Springe direkt zu Inhalt

Emails ans PB: Wichtiges zum Verfassen von Mail-Anfragen

News vom 05.06.2020

Studieren Sie zuallererst sorgfältig unsere Hinweise, Anleitungen und FAQ, ob Sie dort Antworten auf Ihre Fragen bekommen!

Es erleichtert die Arbeit des Prüfungsbüros und verschnellert die Bearbeitung ungemein,

  • wenn Sie auf die Formulierung einer Mail-Anfrage äußerste Sorgfalt verwenden und möglichst jemand Zweites prüfen lassen, ob alles Wichtige drinsteht und gut formuliert ist, damit Sie nicht unnötig zusätzliche Zeit durch Missverständnisse oder Unklarheiten verlieren
  • wenn Sie im Betreff Ihre Matrikelnummer und ein aussagekräftiges Stichwort nennen, worum es geht (dies ist zielführender als etwaige Dringlichkeitshinweise; wenn z.B. im Betreff  „Visaangelegenheiten“ steht, dann weiß das PB eigener Erfahrung, dass es vermutlich wirklich drängt)
  • wenn Sie im Textteil Ihren kompletten Vornamen, Nachnamen, Matrikelnummer und Studiengang nennen
  • bei Bezug auf Module folgende Angaben machen:
      • das betreffende Semester
      • den Modulnamen
      • den/die Dozenten/in
      • die Veranstaltungsnummer
      • den Veranstaltungsnamen
     

Ist eine Anfrage dringend, erläutern Sie bitte diese Dringlichkeit in der E-Mail terminlich.

Schnelligkeit einfach einzufordern hilft gar nichts, wenn viele Menschen es tun.
Schnelligkeitsbedarf zu erläutern erlaubt dem Prüfungsbüro, sinnvolle Prioritäten zu setzen.

Bitte sehen Sie insbesondere von doppelten Mail-Anfragen ab, ebenso von Fragen nach dem Bearbeitungsstand Ihres Anliegens, außer Sie sind von uns dazu aufgefordert worden.

Eingehende Anfragen (E-Mail, Post, Sprechstunde) werden chronologisch abgearbeitet. Bitte planen Sie daher ausreichend Zeit ein, wenn Sie Anträge stellen müssen oder Fragen haben.

1 / 3
FBV IT-Dokumenation